Home
Nach oben

 

Der Schulclub der Oberschule Niederiwesa

 

 

 

Der Schulclub des Deutschen Kinderschutzbundes an der Oberschule Niederwiesa lädt zu Freizeitaktivitäten in Interessengemeinschaften, zum Treffen mit Freunden, Musik hören, Hausaufgaben machen, Spielnachmittagen und zu vielfältigen kreativen und sportlichen Veranstaltungen ein.

 

    SC gemeinsames Essen 02.jpg (221762 Byte)   SC gemeinsames Essen.jpg (226528 Byte)   SC gemeinsames Essen 03.jpg (169532 Byte)  

 

Unser Schulclub ist ein wichtiges Bindeglied von gebundenen und offenen Aktivitäten bei der Ausgestaltung des Ganztagsangebotes. Kerngebiet der sozialpädagogischen Arbeit im Schulclub an der Oberschule Niederwiesa ist der Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern während der Pausen, den Freistunden und bei der bewussten Freizeitgestaltung am Nachmittag.

Im Club können sich die Schüler entspannen, miteinander reden, Projekte gemeinsam erarbeiten, sich auf den Unterricht gezielt vorbereiten, aber auch lesen oder gemeinsam spielen. Außerdem können sie sich mit der Fachkraft des Deutschen Kinderschutzbundes Regionalverband Freiberg e.V. über Probleme und Sorgen austauschen. Somit wird die positive Entwicklung des Schulklimas unterstützt und das Schulleben sowie die außerunterrichtlichen Freizeitangebote bereichert. Demzufolge greifen die Angebote die Interessen und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen auf. Sie können ihre eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten entdecken, entwickeln und umsetzen.

 

SC Film.jpg (192668 Byte)     SC Spiele.jpg (234511 Byte)

In enger Zusammenarbeit zwischen Clubleiter und Schulclubrat (man trifft sich einmal im Monat) wird versucht, den Cluballtag neu zu gestalten und regelmäßig neue Angebote oder Events zu planen und umzusetzen.

Die Fachkraft des Deutschen Kinderschutzbundes Regionalverband Freiberg e. V. Daniel Künzel, als Leiter des Schulclubs, ist durch seine ständige Präsenz im Schulleben der Kinder und Jugendlichen integriert und kann somit auf die emotionalen, körperlichen und sozialen Bedürfnisse und Schwierigkeiten des Einzelnen eingehen. Es werden Anregungen und Unterstützungen im außerunterrichtlichen Bereich für ein selbst bestimmtes Leben mit sozialer Verantwortung und eigenverantwortlichen Handeln gegeben. Es gibt keine Ausgrenzung, jeder Schüler, egal welcher Herkunft, wird gleich behandelt und erhält hier den nötigen Zuspruch und die gewünschte Aufmerksamkeit sowie Unterstützung. Die Schüler werden in der Planung, Vorbereitung und Durchführung von  Veranstaltungen durch

ausgebildetes und sachkundiges Personal betreut und unterstützt. Durch die Eigengestaltungsmöglichkeiten wird die Persönlichkeitsentwicklung günstig beeinflusst.

 

In Abstimmung mit der Schule und dem Stundenplan der Schüler stehen ihnen unter fachlicher Betreuung, von Montag bis Freitag 11.00 – 16.00 Uhr, zwei Clubräume, ein Fitnessraum sowie die Kegelbahn und das Sportgelände des Sportvereines Grün – Weiß – Niederwiesa zur Verfügung.

 

Die Zielgruppe der Projektumsetzung:

 

Das Ganztagsangebot Schulclub richtet sich an alle SchülerInnen der OS Niederwiesa von der 5. bis zur 10. Klasse (Alter 10 bis 17 Jahre)

 

 

Ziel ist es dabei:

 

Der Schulclub soll in den Freistunden sowie nach Unterrichtsschluss ein Ort für die Betreuung der Schüler/-innen sein, der es ihnen ermöglicht, zu entspannen, aber auch ihrem Drang nach Spielen, Toben und sinnvoller Beschäftigung Rechnung tragen. Generell gilt es, die Kinder und Jugendlichen noch mehr zu aktivieren und aufzufordern, ihr Clubleben eigenverantwortlich und bewusst mitzugestalten. Ihre Ideen und Vorschläge sind gefragt und werden geachtet.

die Angebotspalette für eine sinnvolle Freizeit zu erweitern, und bedürfnis- und interessenorientierte Schuljugendarbeit im täglich offenen Schulclub durchzuführen

das Zusammenleben an der Schule so zu unterstützen, dass diese ihre weitere gesellschafts- und lebensnahe Ausstrahlung erhöht, bestimmtes Leben mit sozialer Verantwortung und eigenverantwortlichen Handeln zu geben,

eine effektive Vernetzung mit vorhandenen Strukturen, Angeboten und Aktivitäten zu unterstützen und zu entwickeln,

die Unterstützung für sozial benachteiligte bzw. gefährdete Schüler zu verbessern

 

 

 

Folgendes können die Schüler wahrnehmen:

 

·         Clubbibliothek und Gesellschaftsspiele

·         Offenen Clubtreff zum spielen, Musik hören und Quatschen

·         Indoor – Sportangebote wie Tischkicker, Tischtennis, Dart auch mit Schulclub-meisterschaften

·         Musikanlage

·         „Naschkatze“ (Kochen und Backen)

·         Organisation von Kuchen- und Salatbasaren

·         Kegeln

·         Fitnesstraining unter Anleitung

·         Kinonachmittage

·         Kreativwerkstatt, arbeiten mit Window colour, Ton, Effektkarten herstellen u.v.m.

·         Outdoor – Sportspiel wie Fußball, Volleyball, Handball, Badminton oder Basketball

·         Turniere im Tischtennis, Dart und Tischkicker

·         Mädchentreff

·         Unterstützung der Schule bei Veranstaltungen z.B. Tag der offenen Tür, Weihnachtsfest und Kunstnacht

·         Unterstützung des Sportvereins Grün – Weiß Niederwiesa, z.B. Unterstützung beim Frühjahresputz der Sportstätte und Vereinsfesten

·         Präventionsangebote zu Themen wie Kinderarmut, Alkohol, Rauchen

·         Angebote zu Kinderrechten spezielle zum Weltkindertag

·         Aufbau eines Kinderschminkteams

·         als Abschluss des Schuljahres  ein Kleinfeld – Fußballturnier vom Schulclub geplant, organsiert und durchgeführt u.v.m.

 

 

Kinder des Schulclubs machen einen Ausflug nach Augustusburg

 

Dank eines Benefizkugelstoßens mit  Christina Schwanitz am 04.09.2016 in Hetzdorf und der Spendenfreudigkeit von Sportlern und Firmen hatten sieben Schüler/innen des Schulclubs der Oberschule Niederwiesa, sowie weitere Kinder und Jugendliche aus den anderen Schulclubs des Deutschen Kinderschutzbundes Regionalverband Freiberg e.V., die Möglichkeit am 05.11.2016 einen kostenlosen Ausflug nach Augustusburg zu unternehmen.

In Augustusburg wurden die Ausstellung „Du bist die Kunst“ besucht und an der „Time Warp- Die total verrückte Renaissance – Challenge“ teilgenommen. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Es war für alle ein interessanter und ereignisreicher Tag.

SC 2016 Augustusburg.jpg (294039 Byte)

 

 

 

 

 

 

Was "stellt man so an" im Schulclub?

(Bilder sind verkleinert - also zum Vergrößern bitte anklicken)

Basteln.jpg (143604 Byte) Bastelnachmittag Fitnesstraining   Fitness.jpg (130497 Byte)
 
Grillnachmittag Grillen a.jpg (173498 Byte) PC Arbeit.jpg (122325 Byte) Arbeit am und "im" PC
 

Gitarre.jpg (141431 Byte)

erste Griffe an der Klampfe

Selbstvertei.jpg (141601 Byte)

Selbstverteidigungskurs für Mädchen

 

aber auch einfach nur Spielen

Spielen.jpg (134411 Byte)

oder eine Weihnachtsfeier haben

Weihnacht.jpg (120718 Byte)